Mittwoch, 31. Juli 2013

Leserückblick Juli 2013

Wie die Zeit schon wieder rennt, da ist der Juli auch schon mehr oder weniger wieder vorbei.
Ehe wir uns versehen haben wir schon wieder Weihnachten :x
Aber nun zum eigentlich wichtigen Teil:
Meine Lesestatistik


Welche Bücher wurden gelesen?


 photo Fegefeuer.jpg  photo Herztoumlne.jpg  photo der-gestohlene-friedhof.jpg


Welche Bücher wurden gekauft?

Keine



Lesestatistik

Gelesene Bücher : 3
Gelesene Seiten:  1032
Gekaufte Bücher: 0
SuB-Stand alt:  13
SuB-Stand neu: 10



Top des Monats


 photo Fegefeuer.jpg

Eigentlich gab es diesen Monat kein Buch was mich jetzt so richtig geflasht hat, so das ich sagen würde dieses Buch war mit Abstand mein "Top des Monats". Alle Bücher waren eher so mittelprächtig, ganz nett, aber auch nicht mehr.
Aber von den drei gelesenen Büchern würde ich sagen war Fegefeuer dann am ehesten Top des Monats. 
Eine wirklich gut durchdachte Familientragödie, die auch etwas zum nachdenken anregt wie man wohl selbst in bestimmten Situationen gehandelt hätte.

Rating: 4/5 Wölkchen


 Flop des Monats


Diesen Monat gab es glücklicherweise keinen ausgesprochenen Flop. Aber bei nur 3 gelesenen Büchern wäre das auch echt schrecklich für mich gewesen auch noch ein richtig schlechtes erwischt zu haben, aber das blieb mir ja Gott sei Dank erspart.



Mein Fazit für den Monat


So wirklich war der Monat ja nicht der Rede wert. Ich dachte der letzte Monat mit vier Büchern war schon mager, aber das jetzt ist ja noch schlimmer.. und Highlights waren unter den Büchern so richtig leider auch keine bei. Ich hoffe der nächste Monat wird wieder besser, aber im August habe ich keine Prüfungen mehr, daher sollte das eigentlich klappen. ;)

Wie war euer Lesemonat so?



1 Kommentar:

  1. Ach das ist immer blöd, wenn man kein richtiges Lesehighlight hatte :(
    Aber immerhin waren auch keine richtig schlechten Bücher dabei.

    AntwortenLöschen