Dienstag, 7. Juni 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen #26

Hallöchen ihr Lieben,

endlich komme ich auch mal wieder dazu bei "Gemeinsam Lesen" mitzumachen. :)
Das Ganze findet bei Schlunzen-Bücher statt.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese jetzt "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green und bin erst auf Seite 102.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Als ich nach Hause kam, faltete meine Mutter meine Wäsche zusammen und sah dabei eine Talkshow im Fernsehen."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Bisher bin ich absolut begeistert von dem Buch. Aber das hatte ich bei den vielen positiven Rezensionen fast erwartet. Obwohl es um ein ernstes Thema geht (Krebs), hat man so oft etwas zu schmunzeln durch Hazels Sarkasmus und Ironie, trotzdem wird das Ganze nicht runter gespielt oder ins lächerliche gezogen. Ich habe schon so viele Klebezettel hier im Buch, die tolle Stellen markieren, dass ich glaube, dass das Buch bald nur noch aus Zetteln besteht!

Außerdem finde ich Hazel als Protagonistin einfach wahnsinnig toll, ich bewundere wie sie mit ihren Krebs umgeht und mag einfach ihre Art, ein wirklich toughes Mädchen. Noch etwas was ich bisher sehr toll finde, die Personen wirken alle so realistisch, nicht aufgesetzt, übertrieben oder gar blass.

Normalerweise bin ich ja doch eher der Fantasyliebhaber, aber dieses Buch ist bisher einfach spitze, obwohl es eben um ein ernstes Thema und die Realität geht.

Inhalt 

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.


4. Ist der aktuelle Schauplatz in deinem Buch ein Ort an dem du mal Urlaub machen wollen würdest??

Definitiv nicht. Ich möchte doch eher ungern in einem Krankenhaus oder bei einer Selbsthilfegruppe Urlaub machen (müssen).


Habt ihr das Buch schon gelesen? - Wie fandet ihr es?

Kommentare:

  1. Huhu,

    das Buch habe ich nicht gelesen. Ich mag so ernste Themen in Bücher irgendwie nicht. Ich tauche gerne beim lesen in andere Welten ab, daher lese ich am liebsten Fantasy.

    Liebe Grüße Sunny von Sunny's magic books

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich lese normalerweise auch eher keine Bücher mit so ernsten Themen und bevorzuge auch eher Fantasy. Aber aufgrund der vielen positiven Rezensionen und Empfehlungen von Freunden, lese ich es jetzt doch mal. Bisher bereue ich das auch nicht.

      Liebe Grüße
      Frau Wölkchen

      Löschen
  2. Hallo Wölkchen,
    oh ja, das Buch ist wunderbar! Ich hab Rotz und Wasser geheult, aber trotzdem hat es etwas sehr Positives und ich musste auch viel schmunzeln. Habe es schon vor längerer Zeit gelesen und auch den Film dazu mag ich sehr gerne.
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    das hab ich auch schon gelesen, aber ich fand es nicht ganz so toll wie viele andeere. Es war nett, aber nicht mehr. Ich mochte Augustus und Hazel ganz gern, aber diese Ganze Hintergrunstory mit dem Autor und so war nicht so interessant für mich.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/07/gemeinsamlesen-mit-colleen-hoovers-love-and-confess/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Freut mich, dass die das Buch so gefällt. Das Buch ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und genau der Fakt, dass es so viel Humor gibt und die Ernsthaftigkeit vom Krebs aber nicht abhanden kommt, hat es dazu gemacht. Besonders da ich selber schon eine Krebserkrankung im engsten Familienkreis miterleben musste.
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  5. Hey =)

    Ich habe das Buch schon so lange auf dem SUB, aber ich habe mir geschworen. es so bald wie möglich zu lesen. Ich will! Naja ich bekomme selten was ich will, aber ich bleib dran ^^.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    ich habe schon so viel von dem Buch gehört, weil alle schwärmen, aber ich trau mich irgendwie nicht ran. Weil es ja auch so traurig sein soll... Aber jetzt muss ich glaub ich endlich mal über meinen Schatten springen :D Auf der WL steht es schon lange...

    Unser Beitrag

    Viele Grüße
    Jasmin

    PS: Schöner Blog, bin gleich mal Leser geworden :D

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Frau Wölkchen,
    bei meinem aktuellen Buch würde ich gerne mal für einen Tag in diese Fantasy Welt eintauchen, aber ob ich dort auch Urlaub machen wollen würde, da bin ich mir nicht so sicher ;)

    Dein Buch liegt auch noch auf meinem SuB, mal schauen wann ich es endlich mal lese.

    HIER mein Beitrag ♥

    Ganz liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!
    Nachdem wir "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" bald sogar in einem meiner Seminare besprechen werden, werde ich es wohl auch irgendwann mal lesen. Man hört ja wirklich nur Gutes darüber und dein Eindruck klingt auch eher positiv. :) Es ist interessant ein Buch zu einem solch ernsten Thema zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sarah ♥
    Oh schön, dass dir "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" so gut gefällt. Wünsche dir weiter viel Spaß! :)
    Mich konnte das Buch damals leider nicht wirklich überzeugen. Vielleicht habe ich es auch einfach zur falschen Zeit gelesen, da die Thematik in meiner Familie dann auch leider Einzug gehalten hatte.

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky ♥
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, :)
    ich fand das Buch ganz gut, aber den Film mag ich mehr.^^ Beim Buch blieben bei mir die Emotionen aus...
    Aber es freut mich, dass dir das Buch so gut gefällt, und wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Frau Wölkchen,

    Ich komme auf einen interessierten Gegenbesuch. Ein tolles Buch liest Du da - zumindest der Film ist wirklich wundervoll. Das Buch kam danach direkt auf meine WuLi ... und noch so viele andere Bücher sind davor *zum Schreien*

    Du hast Recht, auf einer Krebsstation möchte niemand Urlaub machen!

    Noch viel Vergnügen beim Lesen, liebe Grüße, Elke.
    Elkes Literaturwolke

    AntwortenLöschen
  12. Hey,
    ein sehr interessantes Buch, wenn auch nicht wirklich zum Urlaub machen geeignet. :/ Ich bin diese Woche übrigens auch mit dabei. :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Hallo^^

    Ich habe schon sehr oft gehört, dass es ein sehr gutes Buch sein soll, auch in einem Referat. Hab mir mal vorgenommen, es zu lesen, aber dank hohem Stapel der Schande werde ich es wohl nicht so schnell machen^^°

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" als Hörbuch gehört - und so hatte es mir auch gut gefallen. Als Buch wäre ich mir da nicht so sicher gewesen. Und klar - in ein Krankenhaus würde ich in meinem Urlaub natürlich auchnciht fahren wollen...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ich war auch sehr überrascht, wie gut mir das Buch gefallen hat, weil ich eigentlich null Interesse daran hatte und traurige Bücher eigentlich meide. Dieses ist zwar schon sehr traurig, aber wie du schon sagst, wird die Stimmung durch den Humor immer wieder gehoben und hat mir dadurch auch seeehr gefallen. :)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo :-)
    "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" liebe ich sehr. Obwohl ich fast die gesamte zweite Hälfte des Buch durchgeheult habe. Oder vielleicht gerade deshalb. Im Krankenhaus möchte ich auch keinen Urlaub machen, aber Amsterdam ist sicherlich einen Kurztrip wert:-)
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  17. Hi!
    Hab dich gerade entdeckt!
    Ich muss dir bei deiner Meinung zu dem Buch absolut Recht geben! Ich liebe es und habe es bis jetzt schon um den 4 Leuten zu verschiedenen Anlässen geschenkt!
    John Green hat das Talent mich zuerst zum Lachen zu bringen nur um mir dann eine Seite später Tränen in die Augen zu treiben! Bei all seinen Büchern, das kann sonst keiner.
    Ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen, auch wenn du sicher schon fertig damit bist, und bleib gleich mal als Leserin!

    Liebe Grüße
    Tamara
    The Bookquibbler

    AntwortenLöschen