Freitag, 3. Juni 2016

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen #100

Huhu ihr Lieben,
erstmal danke für die Glückwünsche zu meinen Bachelor und für die Besserungswünsche für meine Katze.

Heute stelle ich zum 100. Mal meine Fragen, die Zeit vergeht. Wenn ich überlege wie viele es schon wären hätte ich ziwschendurch nicht eine Pause gemacht. :)
Ein paar Fragen habe ich auch noch auf meiner Liste, aber sicherlich werden mir irgendwann einmal die Fragen ausgehen. Daher habe ich mir überlegt, dass ihr mir gerne Fragen die euch interessieren würden per Mail zu schicken könnt. Diese würde ich dann sammeln und ziwschendurch benutzen und natürlich erwähnen von wem die Frage kam. :)

Also her mit euren Fragen! :D

Mail: frulillesky@gmail.com

Und nun zu den heutigen Fragen.

Viel Spaß!
Hier nochmal zur Erläuterung: Klick

 


Bücher-Frage:

1. Welche/n Protagonist/in aus einem Buch kannst du dir als deine/n beste/n Freund/in vorstellen und wieso?

Private Frage:

2.  Hast du eine Phobie? 
- Falls ja, welche? 
-Falls nein, wovor hast du am meisten Angst?


Die Teilnehmer:




Frau Wölkchens Antworten

1. Ich musste bei dieser Frage selber erstmal ein wenig überlegen. Es gibt viele Charaktere die ich mir als Freund bzw. Freund vorstellen könnte. Aber nach reiflicher Überlegung könnte ich mir Alice aus der Biss-Reihe sehr gut als beste Freundin vorstellen. Ich mag ihre positive und offene Art , außerdem scheint sie ja auch auf Mode zu stehen. :D Es ist sicherlich auch praktisch wenn sie die Zukunft vorher sieht und man so doch einiges beeinflussen könnte. Außerdem könnte man mit ihr sehr viel Spaß haben und auch ernste Gespräche führen. Ich denke das sie als beste Freundin gut passen würde. ;)

2. Also eine richtige Phobie habe Gott sei Dank nicht. Ich ekel mich vor Spinnen, aber so richtig Angst in dem Sinne habe ich auch nicht mehr vor ihnen. Hmm..ich habe manchmal Angst wenn ich ganz alleine zu Hause bin und mir einbilde das ich irgendetwas höre..*doofe Horrorfilme*. Aber richtig Angst habe ich vor dem Tag an dem mal meine Eltern sterben. Ich habe eine sehr enge Beziehung zu meinen Eltern und generell zu meiner Familie, ein Leben ohne sie ist unvorstellbar.

Mal sehen wer euer beste Freund sein könnte und wovor ihr so Angst habt.

Kommentare:

  1. Huhu,

    deine Angst kann ich nachvollziehen. Aber daran will ich noch gar nicht so denken. Deswegen hab ich erst mal allgemeineres gesehen. Hoffe, dass das noch ganz weit zurückliegt. Würde ich mich davor ständig fürchten müssen würde ich ja verrückt werden.

    Alice könnte ich mir auch ganz gut vorstellen. Auch wenn Mode mich jetzt nicht so interessieren würde.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      dran denken will ich auch nicht, aber manchmal kommt einen sowas eben doch ein. Ansonsten habe ich Gott sei Dank nicht so viele Ängste. :)

      Liebe Grüße
      Frau Wölkchen

      Löschen
  2. Huhu,
    deine Angst kann ich total gut verstehen. Ich habe auch ein super gutes Verhältnis zu meiner Familie und wär ohne sie einfach komplett aufgeschmissen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      vermutlich hat jeder, der ein halbwegs gutes Verhältnis zu seiner Familie hat, diese Angst. Ich wüsste auch nicht was ich ohne meine machen würde.

      Liebe Grüße
      Frau Wölkchen

      Löschen
  3. Huhu!

    Alice finde ich auch eine interessante Wahl. :) Sie war eine der wenigen Charaktere aus den Bis(s)-Büchern, die ich tatsächlich mochte.

    Das mit dem allein zu Hause sein kenne ich auch. Ich hab mir meist angewöhnt in solchen Momenten einfach Musik zu hören. Das beruhigt.
    Und deine andere Angst habe ich selbst manchmal, nur wegen meiner Oma. Leider kann man dagegen ja nichts machen außer die gemeinsame Zeit genießen. Ich versuche die Angst auch möglichst auszublenden, denn jedes Mal, wenn ich sie zulasse, mache ich mich damit wahnsinnig.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      dann scheinst du die Biss-Reihe wohl nicht so gemocht zu haben? ;)
      Ich mag sie ja total gerne, gehört mit zu meinen Lieblings-Reihen.

      Das mache ich zum einschlafen dann auch immer, Stöpsel in die Ohren und Musik hören. Nur dann bilde ich mir manchmal ein was im Hintergrund zu hören und das macht mich auch wieder wuschig. xD

      Stimmt, machen kann man dagegen leider nichts, außer die Zeit die man zusammen hat zu nutzen und mit schönen Momenten zu verbringen.

      Liebe Grüße
      Frau Wölkchen

      Löschen
    2. Naja, beim ersten Mal lesen ging es noch, aber dann hab ich versucht das ganze etwas kritischer zu betrachten und dadurch gefiel mir die Reihe dann doch nicht mehr so gut. Aber Meyers Schreibstil mag ich, nur fand ich ihn bei der Reihe etwas unpassend. Dafür bin ich ein großer Fan von Seelen. ;)

      Das kenne ich auch. Da habe ich ganz bestimmte Lieder, bei denen es im Hintergrund immer Töne gibt, bei denen ich das Gefühl habe, jemand ruft mich oder so...aber besser als dem Knarren der Holzschränke zu lauschen. :D

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  4. Hahaha...das mit den Spinnen haben wir wohl fast alle gemeinsam....;-)...Stimmt mit den Horrofilmen und alleine zu Hause sein...da kann ich eine Geschichte zu "Die Frau in Schwarz" erzählen...den habe ich nämlich alleine geschaut..keine gute Idee....der ist sehr gruselig....LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Ich kann deine Angst auch sehr gut nachvollziehen. Allein zu Hause zu sein fällt mir allerdings mittlerweile weniger schwer! Dank der modernen Technik ;-) fühle ich mich da in zwischen dann doch recht sicher.

    AntwortenLöschen
  6. Noch ein kleiner Tipp....ich habe mal vor Jahren ein äusserst praktisches Instrument für eklige Tierrettungen angeschafft....Snapy Insektenfänger....da hat man eine schöne weite Entfernung und einfach drüber....das funktioniert hervorragend....für alles Krabbelvieh....
    https://www.amazon.de/Snapy-10099-Insektenf%C3%A4nger-gr%C3%BCn-weiss/dp/B000RL8L6C/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1465046640&sr=8-1&keywords=snapy+insekten

    AntwortenLöschen
  7. Nabend ♥
    Diesmal ein wenig verspätet, dennoch möchte ich gern wieder teilnehmen. Die Fragen sind wieder klasse.
    Alice ist eine tolle Wahl. Auf sie bin ich gar nicht gekommen. Ich habe sie in den Büchern sehr gemocht und fand sie auch in den Filmen unglaublich gut besetzt. :)
    Deine Angst die Eltern betreffend kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe große Angst vor dem Tod/Verlust geliebter Menschen... :-/

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

    AntwortenLöschen